Märchen im Gepäck – Eine Geschichtenwanderung

Die meisten Menschen wachsen mit ihnen auf, lassen sich von ihnen an der Hand nehmen und in eine andere Welt entführern: Märchen. Bieten Raum zu träumen und sich selbst vergessen. Kinder finden die Tür in den Geschichten, die Tür zu den beschriebenen Welten, noch mühelos – so mühelos, daß man sich wundern sollte, daß es den Erwachsenen so schwer fällt. Doch auch diese brauchen die Träume und die schönen Worte, und die Bilder und die Sätze. …
Mit „Märchen im Gepäck“ ist der Weg durchs Leben viel leichter, mit einem Märchenbuch unterm Arm sind die Tage ein wenig heller, die Sicht besser: Eine Geschichtenwanderung, ein Ausflug in das Land der Phantasie.

Märchen im Gepäck“, das sind noch nicht entschiedene Geschichten, die ständig auf der Kippe stehen, Visionen einer anderen Gegenwart durch den Blick auf Vergangenheit und Zukunft. Jede(r) Leser(in) bestimmt nun mit der Lektüre dieses vielgestaltigen Buches einen neuen, eigenen Zugang.

Der 2018 bei AphorimsA erschienene Band, verbindet nicht nur kunstvoll den Klang der arabischen mit dem der deutschen Sprache, sondern ist zudem in bunten und schillernden Farben illustriert. Bis ins Detail erweckten die vier Künstler Könige, Mond und Sonne, Wölfe und Füchse, Ungeheuer und Prinzessinnen zum Leben.

Märchen im Gepäck, AphorimsA Berlin

Märchen im Gepäck
Das arabisch-deutsche illustrierte Märchenbuch
ISBN 978-3-86575-053-2 Preis: 20,00 € (132 S.)
ISBN 978-3-86575-083-9 Preis: 25,00 € (132 S.)
(With an additional 24-pages booklet with English educational material)
AphorismA, Berlin | Bestellen

„Märchen im Gepäck“ ist nicht nur ein Buch, sondern steht für eine kreative Werkstatt. Hauptbestandteil des Projekts der AphorismA Kulturstiftung waren künstlerisch-pädagogische Workshops, in denen sich vier IllustratorInnen aus der arabischen Welt und Europa gemeinsam mit Schulklassen über Tradition, Moderne und die politisch wie soziale Dimension von Märchen austauschten.

Wir sind davon überzeugt, daß in der Fähigkeit zuzuhören, sich Geschichten vorzustellen und selber zu zeichnen und zu malen gerade junge Menschen für die Realitäten und die Bildwelten anderer Kulturen sensibilisiert werden können. Dies trägt dazu bei, gegenseitiges Verständnis und Empathie füreinander aufzubauen.

Aus diesen Erfahrungen erarbeiteten die vier Illustrator(inn)en aus Alexandria, Berlin und Damaskus sowie die internationalen Projektpartner die sechs palästinensisch-arabischen Märchen und die 132 Seiten des Buches – für Liebhaber(innen) des Geschichtenerzählens, Zuhörende, Illustrationsfans, konsequent zweisprachig: Arabisch und Deutsch.

Das Buch kann durch zusätzliches pädagogisches Material für weitere Workshops im schulischen und außerschulischen Rahmen genutzt werden – so etwa in Sprachkursen und „Willkommensklassen“ sowie als interkulturelles Training. Die englischsprachigen Anleitungen und Vorschläge für den Unterricht zeichnen sich durch offene, emanzipatorische Lernmethoden aus, die versuchen, der Vielfalt eine Stimme und ein Bild zu geben.

Zu dem Buch sind auch Postkarten erschienen, darüber hinaus ist eine Tafelausstellung ausleihbar, geplant sind Präsentationen aktuell für Münster/W. und Trier, wann genau ist zur Zeit noch nicht entschieden. Nähere Informationen hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.