Norbert Kron – Der Mann, der E.T.A. Hoffmann erfand

Umschlag Der Mann, der ETA Hoffmann erfand

Norbert Kron – Roman einer Freundschaft

224 Seiten | Hardcover mit Leseband| 978-3-86575-080-8 | 22,00 € | Bestellen

Mit Illustrationen von Ella Kookoo Cohen ■ Stav Eitan ■ Dovi Keich ■ Olaf Kühnemann ■ Petra Rintelen ■ Eran Shakine ■ Martin Stommel ■ Armin Völckers ■ Barbara Wrede

Erscheint zum 25. Juni 2022, dem 200. Todestag von E.T.A. Hoffmann

*

Zusätzlich zur Normalausgabe erscheint eine vom Autor signierte Vorzugsausgabe in 46 Exemplaren – eines für jedes Lebensjahr Hoffmanns –  mit einem eigenen Umschlag (Illustration von Eran Shakine) und einem signierten Kunstdruck von Barbara Wrede.

*

Zum 200. Todestag taucht dieser Roman in das feuerwerkshafte Künstlerleben von E.T.A. Hoffmann ein und erzählt es als Geschichte einer bewegenden Freundschaft: der Freundschaft mit seinem wichtigsten Förderer und späteren Biographen, Julius Eduard Hitzig.

Hitzig, geboren als Isaac Elias Itzig und Neffe der jüdischen Salondame Sara Levy, war es, der Hoffmann von der Musik zur Literatur brachte, ihn in seinen wichtigsten Stunden unterstützte und sein Bild bis heute mit seiner Biographie nachhaltig prägt. Von der Belagerung unter Napoleon über die Gelage bei Lutter & Wegner bis zu Hoffmanns Todesstunde am Berliner Gendarmenmarkt: „Der Mann, der E.T.A. Hoffmann erfand“ ist ein ebenso emotionaler wie humorvoller Roman, dessen Geschichte noch nie erzählt worden ist.

*

 „Beim Lesen kam es mir immer so vor, als wäre ein Stummfilm aus E. T. A. Hoffmanns Zeiten aufgetaucht, dem Norbert Kron seine Sprache leiht. Am Ende glaubt man schon immer gewußt zu haben, daß Schriftsteller ohne jene, die an sie glauben und die sie vielleicht besser kennen, als sie sich selbst, nicht zu jenen Genies geworden wären, als die wir sie heute ansehen.“
Ingo Schulze

Reaktionen in den Medien

Besprechung von Jürgen Deppe im NDR

Besprechung von Manfred Orlick auf literaturkritik.de

Besprechung von Jürgen Israel („Lesegenuss“) in zeitzeichen (7/2022) [Erscheint am 30. Juni 2022].

Besprechung von Christian Schröder im Tagesspiegel (Jux und Jubel)

***

Norbert Kron im Gespräch im MDR („Unter Büchern“) über sein Buch.

Und im Gespräch im rbb kulturradio.

Und im Gespräch im Deutschlandradio Kultur.

Und im Gespräch auf radioeins (rbb).

Und im Opernkonzert auf NDR (mit Verweis auf den Roman…)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.